Werne/Langendreer - Alter Bahnhof

Reallabor

 

lutherLAB

Über den Stadtteil

Das Reallabor Werne/Langendreer-Alter Bahnhof liegt im Bochumer Osten. Östlich grenzt es an Dortmund und südlich an Witten. In dem Gebiet leben etwa 40.000 EinwohnerInnen. Der Raum ist an drei Bundesautobahnen angeschlossen und besitzt zwei S-Bahnhaltstellen. Die Anbindung an den Bochumer Hauptbahnhof, aber auch nach Dortmund, u. a. an die TU-Dortmund ist dadurch sehr gut. Nordöstlich des Untersuchungsraumes befindet sich das überregional bedeutsame Einkaufscenter Ruhr-Park. Werne und Langendreer sind zwei eigene Stadtteile, die eigene Stadtstrukturen aufweisen und durch die Bahngleise der S-Bahn Linie getrennt werden. Werne und Langendreer wurden 1929 im Zuge der Gemeindereform von der Stadt Bochum eingemeindet.

Das Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, gelegen am ehemaligen Bahnhofsgebäude, ist ein überregional bekannter Veranstaltungsort. Auch die Diskothek Matrix ist über die Stadtgrenzen Bochums hinaus bekannt. Auf der Fläche eines ehemaligen Industriebetriebs in Langendreer entsteht zurzeit die World Factory der Ruhr-Universität Bochum. Diese soll als neuartiges Gründer- und Transfernetzwerk fungieren und Bochum als Wissensstadt stärken.

Aufgrund der vielfältigen strukturellen Herausforderungen befindet sich Werne/Langendreer-Alter Bahnhof in einem Stadterneuerungsprozess. Hierfür wurde ein Stadtteilmanagement eingerichtet. Dieses erbringt verschiedene Aufgaben im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“. Dazu gehören:

  • Aktivierung der BewohnerInnen und Akteure im Stadtteil
  • Ansprechpartner für BewohnerInnen, EigentümerInnen, MieterInnen und weitere Akteure
  • Vorbereitung und Organisation von öffentlichen Sitzungen und Veranstaltung

Durch diese Maßnahmen sollen dem Stadtteil Werne/Langendreer-Alter Bahnhof neue Impulse gegeben werden, um eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung zu gewährleisten.

Eine Idee für den Stadtteil einreichen

4 + 15 =

Unsere Aktivitäten

Reallabor LutherLAB

Reallabor LutherLAB

ehem. Lutherkirche

entdecken unter www.lutherlab.de

LutherLAB e.V. nimmt Fahrt auf

LutherLAB e.V. nimmt Fahrt auf

Im Herbst 2017 hat unser Forschungsprojekt die leerstehende Lutherkirche in unserem Reallabor Bochum-Langendreer mit einem Festival der Urbanen Produktion zwischengenutzt. Über zwei Monate gab es Workshops, Seminare und einen Cafébetrieb: www.lutherlab.de - Wir...

Wir sind dabei!

Wir sind dabei!

Das Forschungsprojekt Urbane Produktion Ruhr wird mit seinen Umsetzungsprojekten in den Stadtteilen Bochum-Werne/Langendreer-Alter Bahnhof und Bochum-Wattenscheid in die Liste der qualifizierten Projekte der KlimaExpo.NRW aufgenommen! Ausschlaggebend war die Umnutzung...

Ein Talenthaus in der DASA

Ein Talenthaus in der DASA

Eröffnung mit Hammer und Feile Das DASA-Talenthaus gibt ab sofort allen Schülerinnen und Schülern in der Berufsorientierungsphase neue Experimentiermöglichkeiten. Jeweils einen Vormittag lang können sie in einem eigens dafür neu gestalteten Bereich der DASA...

Urbane Produktion in der Wattenscheider Hochstraße?

Urbane Produktion in der Wattenscheider Hochstraße?

Nachdem die Zwischennutzung im Wattenscheider Bahnhof uns nun leider verwehrt wurde, widmen wir uns der Hochstraße in Wattenscheid zwischen Post und Querstraße. Allein in diesem Abschnitt befinden sich derzeit 15 leerstehende Ladenlokale. Wir möchten mit den...

Fona-Forum 2018: Zukunftsstadt

Fona-Forum 2018: Zukunftsstadt

In der letzten Woche weilten Kerstin und Jan beim Fona-Forum 2018: Stadt forscht Zukunft! in Leipzig. Wir durften dabei unser Projekt LutherLAB im Rahmen einer Posterpräsentationsreihe "Nachhaltiges lokales Wirtschaften" vorstellen. Außerdem haben wir viele Projekte...

Von Wien lernen

Von Wien lernen

Erschienen am 14.05.2018 in der Süddeutschen Zeitung Tonnenideologisch war das Ruhrgebiet schon immer spitze: Attribute wie "größte Industrieagglomeration Europas" oder "die meisten Theater, Hochschulen, und Museen" fallen oft. Abgesehen davon, dass es nur...

ChargAire gewinnt den ersten Sonderpreis Urbane Produktion!

ChargAire gewinnt den ersten Sonderpreis Urbane Produktion!

Im Senkrechtstarter Gründungswettbewerb der Wirtschaftsentwicklung Bochum gewinnt „ChargAire“ den ersten Sonderpreis Urbane Produktion. Die Gründer Christoph und Felix produzieren einen Akku für das induktive Laden von elektronischen Geräten. Besonderes...

Verleihung des Sonderpreises Urbane Produktion

Verleihung des Sonderpreises Urbane Produktion

Der Senkrechtstarter Gründungswettbewerb der Wirtschaftsentwicklung Bochum geht zu Ende. 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 43 Businesspläne in Phase II und 35 Veranstaltungen – das sind die Zahlen des 11. des Senkrechtstarter Gründungswettbewerbs 2017/18. Diese...