Urbane Produktion – Ein Baustein in der Stadt der Zukunft – auch für Bochum?

Alle Termine anzeigen

Worum geht‘s?


Die Corona-Pandemie schaffte im Frühjahr 2020 ein noch breiteres Bewusstsein für die Systemrelevanz lokaler Betriebe und Hersteller*innen und zeigte die globalen Abhängigkeiten, die in den letzten Jahrzehnten geschaffen wurden: ob bei Atemmasken, Lebensmitteln oder Medikamenten.
Auch die Umweltverschmutzungen und schlechten Arbeitsbedingungen, die durch die ausgelagerte Produktion zum Vorschein kommen, bedürfen einer Ablösung.
Wie können Lieferketten wieder regionaler aufgestellt werden? Was sind die Vor- und Nachteile der lokalen Produktion? Welche guten Beispiele gibt es und ist das überhaupt ein Modell für Bochum?
Diesen Fragen geht die Referentin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Technik, mit dem 2016 in Bochum gestarteten Forschungsprojekt UrbaneProduktion.Ruhr nach und gibt einen Einblick in die Thematik.

Anmeldung über die VHS möglich

Änderungen vorbehalten.

Wann und Wo?

Donnerstag, 6. Mai 2021
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

VHS im BVZ Bochum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum